Mit einer gelungenen Premiere wartete das Blasorchester Hövelhof bei seinem Frühjahrskonzert auf: Gemeinsam präsentierenten das Blasorchester und der Chor "A la carte" einen bunten Melodienstrauß. Mit rund 650 Besuchern war das Schützen- und Bürgerhaus nahezu ausverkauft. [Quelle: Westfälisches Volksblatt]

Artikel vom 03.04.2015

mit dabei, der
Chor á la Carte

Das Blasorchester Hövelhof wird in diesem Jahr wieder ein traditionelles Frühjahrskonzert im Schützen- und Bürgerhaus spielen.

In diesem Jahr wurde der Hövelhofer Chor à la Carte als Gast eingeladen. Der Chor sagte spontan zu, als die Anfrage vom Orchester kam, doch erstmals auch gemeinsam zu musizieren. Die musikalische Leitung des Konzerts hat Björn Zimmermann, unterstützt wird er dabei vom Dirigenten des Chores, Volker Kukulenz.

Mit frischen Tönen heißt das Blasorchester Hövelhof auch diesmal wieder den Frühling willkommen. Beim Frühjahrskonzert am 28. März ab 19.30 Uhr im Schützen- und Bürgerhaus ist der Hövelhofer Chor à la carte mit von der Partie. Der Chor sagte spontan zu, als die Anfrage vom Orchester kam, erstmals auch gemeinsam zu musizieren. Die musikalische Leitung des Konzertes hat Björn Zimmermann, unterstützt wird er damei vom Dirigenten des Chores, Volker Kukulenz. [Quelle: Hövelhofer Rundschau]

Artikel vom 01.03.2015

Überraschender Besuch stellte sich am jüngsten Probenabend beim Blasorchester Hövelhof ein: Franz Lipsmeier, Vorstandsvorsitzender, war in die Aula der Krollbachschule gekommen - nicht mit leeren Händen. [Quelle: Westfälisches Volksblatt]

Artikel vom 10.02.2015

Für viele Musikfreunde in der Region gehört das alljährliche Konzert des Blasorchesters Hövelhof zur Weihnachtszeit ebenso zum Fest wie der Weihnachtsbaum daheim. Die mehr als 55 Musikanten des Orchesters bescherten den Besuchern nun erneut beim Konzert ein musikalisches Erlebnis. [Quelle: Westfälisches Volksblatt]

Artikel vom 07.01.2015

Am 2. Weihnachtsfeiertag um 17.00 Uhr gibt das Blasorchester Hövelhof e.V. in der kath. St. Johannes Nepomuk Kirche in Hövelhof sein erstes festliches Weihnachtskonzert.

Eine gute Gelegenheit für alle Musikfreunde, die Feiertage in einem festlichen Rahmen ausklingen zu lassen.

Der musikalische Leiter des Blasorchesters, Björn Zimmermann,  hat wieder ein attraktives Programm zusammengestellt.

Die Zuhörer dürfen sich unter anderen auf Choralfantasien, Wildenstein, eine alte Sage aus dem Wehratal und auf Walter Berenbrinker als Solist freuen.

Für den guten Klang wurde vom Orchester wieder extra ein Probenwochenende in Hövelhof veranstaltet. Wie in jedem Jahr ist das Orchester bemüht, zur Konzertvorbereitung hochkarätige Dozenten in die Sennegemeinde zu holen. In diesem Jahr ist es gelungen, den Komponisten und Professor für Posaune, Christian Sprengler, aus Weimar, zu engagieren, um das Blasorchester für die Konzerte in Form zu bringen. Professor Sprengler brachte das von ihm selber komponierte Stück „Choralfantasien über Lobe den Herren“ mit. Die Zuhörer dürfen gespannt sein, wie diese Kooperation das Orchester klanglich beeinflusst hat.

Für die Musikerinnen und Musiker war es ein echtes Erlebnis, mit so einem bekannten Künstler zusammen zu arbeiten.

Auch das Jugendorchester des Blasorchester Hövelhof ist mit dabei, und zeigt, was es unter der Leitung von Christoph Leo in den letzten Wochen eingeübt hat.

Das Konzert wird auch in diesem Jahr wieder zweimal aufgeführt, am 26. Dezember um 17.00 in Hövelhof und wer über die Feiertage keine Zeit findet, hat die Möglichkeit, sich das Konzert am Sonntag den 28. Dezember um 19.00 in der St. Michael Kirche in Sennelager anzuhören.

Der Eintritt ist zu beiden Konzerten frei. Es wird um eine Spende für die musikalische Nachwuchsarbeit des Orchesters gebeten.

Flyer als PDF

Musik fördern!

Es liegt uns am Herzen, dass Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, im Blasorchester ein Instrument zu erlernen und dabei die Familien, aber auch das Orchester, finanziell zu entlasten bzw. zu unterstützen. Hierzu wurde...

Weiterlesen...