Alljährlich zu Christi Himmelfahrt, veranstaltet das Orchester vom TMV Weener ein Hafenkonzert. Die Stadt Weener liegt ca. 20 km südlich von Emden am Ems Radweg und verfügt über einen schönen alten Ems-Hafen. Direkt dort in dem Hafen fand auch das Konzert statt.

Das Blasorchester Hövelhof war als musikalischer Gast eingeladen. Die Verbindung kam über den Hövelhofer Verkehrsverein zustande, der die Fahrt des Blasorchester auch mit unterstützte.

Nachdem die Hövelhofer Musiker die Kapelle Emslandjäger als Vertretung für die traditionell zu spielende Himmelfahrt Prozession gewinnen konnte, stand der Fahrt nichts mehr entgegen. So ging es schon früh am Morgen mit dem Bus  in Richtung Weener.

Dem Blasorchester Hövelhof wurde von den Musikern aus Weener ein herzlicher Empfang bereitet.

Unter der musikalischen Leitung von Guido Kostmann, der für den erkrankten Björn Zimmermann einsprang, spielte das Blasorchester im Hafen ein tolles 2-stündiges Konzert Programm. 

Anschließend wurde mit dem TMV Blasorchester aus Weener noch 3 Stücke gemeinsam gespielt, was beim Publikum und den Musikern beider Vereine richtig gut ankam.

Den Abschluss des Hafenkonzertes spielten die Weener Musiker, erhielten aber beim letzten Stück, "Kameraden auf See", lautstarke Gesangsunterstützung von den Hövelhofern.

Beide Vereine sind sich einig: So ein Konzert wird es nochmal geben. Ob in Hövelhof oder in Weener bleibt abzuwarten....

Mit einer gelungenen Premiere wartete das Blasorchester Hövelhof bei seinem Frühjahrskonzert auf: Gemeinsam präsentierenten das Blasorchester und der Chor "A la carte" einen bunten Melodienstrauß. Mit rund 650 Besuchern war das Schützen- und Bürgerhaus nahezu ausverkauft. [Quelle: Westfälisches Volksblatt]

Artikel vom 03.04.2015

mit dabei, der
Chor á la Carte

Das Blasorchester Hövelhof wird in diesem Jahr wieder ein traditionelles Frühjahrskonzert im Schützen- und Bürgerhaus spielen.

In diesem Jahr wurde der Hövelhofer Chor à la Carte als Gast eingeladen. Der Chor sagte spontan zu, als die Anfrage vom Orchester kam, doch erstmals auch gemeinsam zu musizieren. Die musikalische Leitung des Konzerts hat Björn Zimmermann, unterstützt wird er dabei vom Dirigenten des Chores, Volker Kukulenz.

Mit frischen Tönen heißt das Blasorchester Hövelhof auch diesmal wieder den Frühling willkommen. Beim Frühjahrskonzert am 28. März ab 19.30 Uhr im Schützen- und Bürgerhaus ist der Hövelhofer Chor à la carte mit von der Partie. Der Chor sagte spontan zu, als die Anfrage vom Orchester kam, erstmals auch gemeinsam zu musizieren. Die musikalische Leitung des Konzertes hat Björn Zimmermann, unterstützt wird er damei vom Dirigenten des Chores, Volker Kukulenz. [Quelle: Hövelhofer Rundschau]

Artikel vom 01.03.2015

Überraschender Besuch stellte sich am jüngsten Probenabend beim Blasorchester Hövelhof ein: Franz Lipsmeier, Vorstandsvorsitzender, war in die Aula der Krollbachschule gekommen - nicht mit leeren Händen. [Quelle: Westfälisches Volksblatt]

Artikel vom 10.02.2015

Für viele Musikfreunde in der Region gehört das alljährliche Konzert des Blasorchesters Hövelhof zur Weihnachtszeit ebenso zum Fest wie der Weihnachtsbaum daheim. Die mehr als 55 Musikanten des Orchesters bescherten den Besuchern nun erneut beim Konzert ein musikalisches Erlebnis. [Quelle: Westfälisches Volksblatt]

Artikel vom 07.01.2015

Musik fördern!

Es liegt uns am Herzen, dass Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, im Blasorchester ein Instrument zu erlernen und dabei die Familien, aber auch das Orchester, finanziell zu entlasten bzw. zu unterstützen. Hierzu wurde...

Weiterlesen...