Alljährlich zu Christi Himmelfahrt, veranstaltet das Orchester vom TMV Weener ein Hafenkonzert. Die Stadt Weener liegt ca. 20 km südlich von Emden am Ems Radweg und verfügt über einen schönen alten Ems-Hafen. Direkt dort in dem Hafen fand auch das Konzert statt.

Das Blasorchester Hövelhof war als musikalischer Gast eingeladen. Die Verbindung kam über den Hövelhofer Verkehrsverein zustande, der die Fahrt des Blasorchester auch mit unterstützte.

Nachdem die Hövelhofer Musiker die Kapelle Emslandjäger als Vertretung für die traditionell zu spielende Himmelfahrt Prozession gewinnen konnte, stand der Fahrt nichts mehr entgegen. So ging es schon früh am Morgen mit dem Bus  in Richtung Weener.

Dem Blasorchester Hövelhof wurde von den Musikern aus Weener ein herzlicher Empfang bereitet.

Unter der musikalischen Leitung von Guido Kostmann, der für den erkrankten Björn Zimmermann einsprang, spielte das Blasorchester im Hafen ein tolles 2-stündiges Konzert Programm. 

Anschließend wurde mit dem TMV Blasorchester aus Weener noch 3 Stücke gemeinsam gespielt, was beim Publikum und den Musikern beider Vereine richtig gut ankam.

Den Abschluss des Hafenkonzertes spielten die Weener Musiker, erhielten aber beim letzten Stück, "Kameraden auf See", lautstarke Gesangsunterstützung von den Hövelhofern.

Beide Vereine sind sich einig: So ein Konzert wird es nochmal geben. Ob in Hövelhof oder in Weener bleibt abzuwarten....

mit dabei, der
Chor á la Carte

Das Blasorchester Hövelhof wird in diesem Jahr wieder ein traditionelles Frühjahrskonzert im Schützen- und Bürgerhaus spielen.

In diesem Jahr wurde der Hövelhofer Chor à la Carte als Gast eingeladen. Der Chor sagte spontan zu, als die Anfrage vom Orchester kam, doch erstmals auch gemeinsam zu musizieren. Die musikalische Leitung des Konzerts hat Björn Zimmermann, unterstützt wird er dabei vom Dirigenten des Chores, Volker Kukulenz.

Am 2. Weihnachtsfeiertag um 17.00 Uhr gibt das Blasorchester Hövelhof e.V. in der kath. St. Johannes Nepomuk Kirche in Hövelhof sein erstes festliches Weihnachtskonzert.

Eine gute Gelegenheit für alle Musikfreunde, die Feiertage in einem festlichen Rahmen ausklingen zu lassen.

Der musikalische Leiter des Blasorchesters, Björn Zimmermann,  hat wieder ein attraktives Programm zusammengestellt.

Die Zuhörer dürfen sich unter anderen auf Choralfantasien, Wildenstein, eine alte Sage aus dem Wehratal und auf Walter Berenbrinker als Solist freuen.

Für den guten Klang wurde vom Orchester wieder extra ein Probenwochenende in Hövelhof veranstaltet. Wie in jedem Jahr ist das Orchester bemüht, zur Konzertvorbereitung hochkarätige Dozenten in die Sennegemeinde zu holen. In diesem Jahr ist es gelungen, den Komponisten und Professor für Posaune, Christian Sprengler, aus Weimar, zu engagieren, um das Blasorchester für die Konzerte in Form zu bringen. Professor Sprengler brachte das von ihm selber komponierte Stück „Choralfantasien über Lobe den Herren“ mit. Die Zuhörer dürfen gespannt sein, wie diese Kooperation das Orchester klanglich beeinflusst hat.

Für die Musikerinnen und Musiker war es ein echtes Erlebnis, mit so einem bekannten Künstler zusammen zu arbeiten.

Auch das Jugendorchester des Blasorchester Hövelhof ist mit dabei, und zeigt, was es unter der Leitung von Christoph Leo in den letzten Wochen eingeübt hat.

Das Konzert wird auch in diesem Jahr wieder zweimal aufgeführt, am 26. Dezember um 17.00 in Hövelhof und wer über die Feiertage keine Zeit findet, hat die Möglichkeit, sich das Konzert am Sonntag den 28. Dezember um 19.00 in der St. Michael Kirche in Sennelager anzuhören.

Der Eintritt ist zu beiden Konzerten frei. Es wird um eine Spende für die musikalische Nachwuchsarbeit des Orchesters gebeten.

Flyer als PDF
Das Blasorchester Hövelhof wird auch in diesem Jahr wieder im Schützen- und Bürgerhaus ein traditionelles Frühjahrskonzert spielen.

Unter der musikalischen Leitung von Björn Zimmermann will das Orchester wieder seine große musikalische Bandbreite zum Klingen bringen und dem Publikum einen interessanten Mix quer durch alle Facetten der Blasmusik bieten.

Am 2. Weihnachtsfeiertag um 17.00 Uhr gibt das Blasorchester Hövelhof e.V. in der kath. St. Johannes Nepomuk Kirche in Hövelhof ein festliches Weihnachtskonzert.

Eine gute Gelegenheit für alle Musikfreunde, die Feiertage in einem festlichen Rahmen ausklingen zu lassen.

Der Vorverkauf beginnt am 2. September!

Das Heeresmusikkorps 2 aus Kassel – ein professioneller Klangkörper der besonderen Art – präsentiert seinem Publikum Musikkultur in ihrer schönsten Form. In den Konzerten des Orchesters kommt der Zuhörer in den Genuss vollendet gespielter symphonischer Musik für Bläser. Durch dieses Engagement wurden bisher mehr als 2 Millionen Euro eingespielt, die wohltätigen Zwecken zugute gekommen sind.

In den Proberäumen an der Dreifachturnhalle fand die Mitgliederversammlung des Blasorchesters Hövelhof e. V. statt.

Thema der Versammlung war neben dem Jahresrückblick mit den vielen Konzerten und Auftritten auch die Abstimmung über ein zusätzliches 3. Weihnachtskonzert im nächsten Jahr. 

Musik fördern!

Es liegt uns am Herzen, dass Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, im Blasorchester ein Instrument zu erlernen und dabei die Familien, aber auch das Orchester, finanziell zu entlasten bzw. zu unterstützen. Hierzu wurde...

Weiterlesen...