Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr, hat sich das Blasorchester Hövelhof entschlossen, wieder ein Konzert zum Anfassen zu veranstalten. Das Blasorchester Hövelhof im VBW e.V. lädt alle Schülerinnen und Schüler und besonders auch deren Eltern am 10. März 2010 um 18.00 Uhr in die Aula der Krollbachschule ein. Jeder, der sich für ein Instrument und das Musizieren in einem Orchester interessiert, ist herzlich willkommen.

Das Blasorchester Hövelhof bekommt Unterstützung vom Heeresmusikkorps 2 aus Kassel. Das Heeresmusikkorps 2 hat sich bereit erklärt, zugunsten der Nachwuchsarbeit des Blasorchesters Hövelhof in Hövelhof ein Benefizkonzert zu geben. Aufgrund der erfolgreichen Nachwuchswerbung des Blasorchesters Hövelhof, unter anderem durch das "Konzert zum Anfassen" vom März diesen Jahres, kommt die Unterstützung des Heeresmusikkorps 2 gerade zur rechten Zeit.

Unter der musikalischen Leitung von Peter Schulz aus Detmold hat sich am Mittwoch, den 28. Oktober erstmalig die neue Gruppierung innerhalb des Blasorchesters Hövelhof im VBW e.V. zusammen gefunden. In den neuen Räumlichkeiten des Orchesters an der Dreifachturnhalle in Hövelhof, hatten die Mädchen und Jungen erstmals die Möglichkeit, miteinander zu musizieren. Durch die erfolgreiche Werbeaktion des Blasorchester Hövelhof im Frühjahr dieses Jahres konnten mehr als 20 Kinder und Jugendliche für ein Instrument begeistert werden. Diese sind nach den ersten Monaten mit Einzelunterricht jetzt soweit, dass sie erstmals zusammen musizieren können. Für die jungen Musiker war es ein tolles Erlebnis, die ersten gemeinsamen Töne als "Orchester" zu spielen

Ziel dieser Nachwuchsgruppe ist es, die musikalische Ausbildung in der Theorie und Praxis zu unterstützen und den Zusammenhalt unter den Musikern zu fördern. Die jungen Musiker sollen an das Jugendorchester und später an das Blasorchester herangeführt werden. Das Blasorchester Hövelhof ist froh darüber, in Peter Schulz einen professionellen Musiker und erfahrenen Ausbilder gefunden zu haben, der die musikalische Leitung dieser Gruppe übernommen hat. Die organisatorische Arbeit leistet Karin Horenkamp.

Insgesamt hat das Blasorchester Hövelhof jetzt 38 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung. Zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit des Blasorchesters Hövelhof im VBW e. V. spielt am 5. November im Hövelhofer Schützen– und Bürgerhaus das Heeresmusikkorps aus Kassel ein Benefiz-Konzert.

Das Blasorchester Hövelhof (vorher bekannt unter dem Namen Jugendblasorchester Hövelhof), und der Förderverein "Freunde und Förderer des Blasorchesters Hövelhof e.V." werden zum diesjährigen Hövelmarkt erstmalig mit einem gemeinsamen Stand auf dem Bauernmarkt vertreten sein. Der gerade frisch gegründete Förderverein möchte hierbei seine Ziele den Hövelhofer Bürgern nahe bringen, und über seine Tätigkeiten im Bereich der Musikförderung informieren.

Neben zahlreichen Hövelhofer Vereinen präsentierte sich auch das Blasorchester Hövelhof auf dem diesjährigen Bundesschützenfest in Beverungen. Gut besetzt wurde der Umzug von ca. 2,5 km bei strahlendem Sonnenschein gleich zweimal mitmarschiert. Das Foto zeigt das Orchester vor der "zweiten Runde".

Eine gute Stimmung nicht nur in den Zelten, sondern auch an der gesamten Wegstrecke, machten diesen Auftritt zu einem schönen Erlebnis. Man freut sich schon auf das nächste.

Der allseits als Bläser und auch später am Abend als Säger bekannte und beliebte Christian Lüke, hat für den Schützenverein St. Achatius Stukenbrock-Senne den Zepterprinz geschossen. Ihm und seiner Prinzessin Evelyn gratulieren wir ganz herzlich.

Natürlich wird es sich das Blasorchester nicht nehmen lassen, unseren Prinzen musikalisch zu unterstützen, die Planungen hierfür laufen bereits auf Hochtouren.

Bald ist es wieder soweit, am 22. März findet das traditionelle Frühjahrskonzert des Blasorchester Hövelhof statt.
Mit dem Schwung vom erfolgreichen Weihnachtskonzert begann das Orchester im neuen Jahr direkt mit der Probenarbeit für das nun folgende Konzert. Das Programm kann sich sehen lassen, verbindet es mit seinen Stücken doch zahlreiche Musikstile zu einem runden Konzertprogramm. Angefangen bei der Leichten Kavallerie und dem Kaiserwalzer bietet es auch Originalwerke für Blasorchester, wie z.B. Virginia von Jacob de Haan. Unterstützt wird das Blasorchester auch bei diesem Konzert wieder vom Jugendorchester im Musicalstück Tarzan. Abgerundet wird das Programm durch einige traditionelle Märsche wie z.B. den Radetzkymarsch, der einigen auch aus der Werbung bekannt sein dürfte. Der Dirigent Björn Zimmermann ist sehr zuversichtlich: "Unser vielfältiges Programm soll alle Zuhörer und Zuhörerinnen ansprechen und ihnen genauso viel Freude bereiten wie uns!" Neben den musikalischen Leckerbissen laden wir Sie ein, in der Konzertpause Kaffee und selbstgebackenen Kuchen zu genießen.
Das Konzert findet am 22.03.09 um 15.00 Uhr in der Aula der Krollbachschule statt. Karten bekommen sie in der Geschäftsstelle des Volksbildungswerkes und in der Senneapotheke.

Musik fördern!

Es liegt uns am Herzen, dass Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, im Blasorchester ein Instrument zu erlernen und dabei die Familien, aber auch das Orchester, finanziell zu entlasten bzw. zu unterstützen. Hierzu wurde...

Weiterlesen...