In den Jahren 1971 bis 1975 wurde viel Aufbauarbeit geleistet. Diese bestand zu Beginn, magels notwendiger Instrumente, überwiegend aus Theorie. Durch Ausleihe und Spenden konnten einige gebrauchte Instrumente beschafft werden. Diese wurden dann durch die Musiker im Wechsel benutzt.
Die ersten Ausbilder kamen aus der Kapelle Antpöhler.
Nach 6 Monaten blieben noch 13 junge Musiker von den ehemals 39 übrig.

Unter der musikalischen Leitung von Edmund Brummel und organisatorischen Verantwortung von Josef Meier absolvierte das noch junge Jugendblasorchester erste kleinere Auftritte mit einfachen Melodien.